Archiv der Kategorie: Kuchen

Thu, 23.06 Icon
Ungebackener Nuss-Kuchen mit 3 Sorten Schokolade und Kokos-Creme

DSC09937

Den habe ich heute mehr oder weniger spontan zubereitet. Ich hatte so Lust auf etwas Süßes mit viiiel Schokolade, aber zu ungesund sollte es dann auch nicht sein. So habe ich herumexperimentiert, und entstanden ist dieser schwarz-weiße Kuchen!!

Für den Boden habe ich etwas Mandelbutter und Agavensirup miteinander verrührt, und kurz aufkochen lassen. Dann kamen gehackte Pekannüsse, Haselnüsse, Zartbitter-Schokoladenchips und gepoppter Amaranth hinein. Die Masse habe ich in eine Form gestrichen. Darauf kam dann eine weiße Creme aus geschmolzener weißer Schokolade, Kokosmehl, Wasser und etwas Kokosöl. Mit Kakaopulver bestreut, und mit Kokosspänen dekoriert, kam alles ins Gefrierfach, wo es schön fest wurde. Sooo lecker  Cake

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | Hinterlasse einen Kommentar

Sun, 19.06 Icon
Marillenkuchen mal ganz anders, nämlich mit Hirse, Haselnuss und Kokos

DSC09882

Mein Standart-Rezept für Marillenkuchen ist ja bis jetzt immer dieses hier gewesen. Aber mir war nach etwas neuem, etwas weniger süßem und ohne weißes Mehl. Aber so ein Rezept zu finden, war nicht einfach, und deshalb habe ich einfach selber einen Kuchen gebastelt.  Monkey 2

Als Hauptzutat wählte ich Goldhirse aus – ich bin ein richtiger Fan davon, denn Hirse ist nicht nur das mineralstoffreichste Getreide überhaupt, sie schmeckt auch einfach richtig richtig gut!! Dann habe ich mir überlegt, eine ungewöhnliche Kombi für den Geschmack im Teig zu wählen, und entschied mich es einmal mit Kokos und Haselnuss zu probieren. Der Teig ist luffig und wahnsinnig saftig geworden, nicht zu süß, und der Geschmack passt toll zu den Marillen. Den gibt´s wieder mal, mein neues Standart-Rezept wenn mal wieder Marillen in einen Kuchen wandern sollen!  Wink

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | Hinterlasse einen Kommentar

Sun, 12.06 Icon
Mottomenü “Magellan´s Weltumsegelung”

DSC09727

Für meinen Papa kochten wir heute ein Vatertagsmenü, unter dem Motto “Magellan´s Weltumsegelung”. Ich fand, das passte perfekt da er ja sowohl Geografie- als auch Geschichtslehrer ist! Smile

Zuerst habe ich mich mal informiert, wo denn die genaue Route von Magellan war, der Geschichtsunterricht ist ja doch schon etwas länger her Wink Dann habe ich mich für folgende Rezepte entschieden: Rissois (Teigtaschen mit Fischfülle) aus Portugal, Pão de Queijo (Käsebällchen) aus Brasilien, Empanadas (Teigtaschen mit Hackfülle) aus Argentinien mit scharfer Chimichurri-Sauce, dann ein philippinischer Fleischtopf, und als krönenden Abschluss eine Milk Tart aus Südafrika. Natürlich habe ich mir auch wieder Ideen für die Optik der Gerichte gamcht, so haben wir die Vorspeise in Totenkopfform und 3-Spitz-Hut-Form gebacken, das Hauptgericht in einem Brotlaib angerichtet (in Erinnerung an die langen Schiffsfahrten), und den Kuchen in Piratenschiffs-Form.

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Brot und Brötchen, Fisch, Fleisch, Hauptspeisen, Huhn & Pute, Kuchen, Saucen & Aufstriche, Schwein, Südamerika, Südliches Afrika, Übriges Asien, Übriges Europa | 2 Kommentare

Sun, 29.05 Icon
Gruseliges Gruft-Menü inspiriert von “Vampire diarys”

DSC09044

Das bin typisch ich – ich will immer das das gerade nicht da ist. So hatte ich jetzt mitten im schönen Mai total Lust auf Halloween! Grin Vielleicht kommt das aber auch von meiner Lieblings-TV-Serie “Vampire diarys. Und so kam ich auf die etwas schräge Idee, ein gruseliges Menü zu kochen, mit Gruft-Dekoration und 3 Gängen, wobei eines den Vampiren, eines den Werwölfen und eines den Hexen gewidmet wird.

Ich entschied mich für eine Tomatensuppe mit Pfeffer-Grissini in Knochenform, dann für BBQ-Spareribs in viel roter BBQ-Sauce mit Speckerbsen und Kartoffelwedges, und als Dessert eine schaurige Hexenkesseltorte. Hat alles super geschmeckt, und kam gut an Smile Und hier mein Menü (alles für 4 Personen):

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Brot und Brötchen, Hauptspeisen, Hausmannskost, Huhn & Pute, Italien, Kuchen, Nordamerika, Schwein, Suppen und Fonds | 5 Kommentare

Thu, 19.05 Icon
Baby-Torte zur Geburt

DSC08937

Anlässlich zur Geburt ihrer kleinen Tochter habe ich einem gut befreundeten Pärchen eine Motiv-Torte in Form eines Babys gebacken. Die Idee zum Aussehen fand ich im Internet, ich finde es ist doch richtig richtig süß geworden oder? Wink

Da die Woche sehr stressig war und ich abends nicht soo viel Energie/Zeit hatte, habe ich eine richtige Blitz-Torte gebacken, mit einfachem Biskuit und einer Vanille-Pudding-Creme. Das ging alles superschnell, so hatte ich genug Zeit zum Dekorieren der Torte. Leider sieht man die Farben der Zuckerglasur aufgrund des Blitzes (war dann schon dunkel draußen) nicht so gut, die Farbe des Babys ist ein leichtes hellrosa, die Windel unten war weiß – mit etwas Phantasie kann man es sich sicher vorstellen *-* Und so habe ich die Torte gebacken und verziert:

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 3 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | 4 Kommentare

Mon, 16.05 Icon
Rahm-Mohn-Strudel nach Omas Rezept

DSC08936

Nachdem meine Oma vor ein paar Jahren gestorben ist, hat mein Opa mir ihre Rezeptbücher geschenkt, unter anderem auch ihr persönliches handgeschriebenes Büchlein mit ihren Lieblingsbackrezepten. Diese Rezepte möchte ich im Laufe der Zeit alle mal nachbacken, denn ich finde so alte Familienrezepte muss man doch weitergeben damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

So, dieser Strudel besteht jedenfalls aus einem Teig aus Mehl, jeder Menge Butter Smile, Zucker und etwas Sauerrahm. Hinein kommt ein saftige Mohnfülle – und jetzt weiß ich endlich, wie man die ohne dieses fertige Mohnback hinbekommt, und sie schmeckt natürlich auch noch viel besser!! Die Herstellung war recht einfach, nur leider ist der Teig beim Backen oben etwas aufgesprungen. Aber vielleicht lag das auch daran, dass ich Vollkornmehl benutzt hatte. Geschmacklich aber superlecker, vor allem die Füllung ist der Hammer. Wir haben einen Teil der 2 Strudel gleich als süßes Mittagessen verputzt, mit selbstgekochter Vanillesauce und schnellem Erdbeer-Kompott. 1 Strudel habe ich portionsweise eingefroren, so haben wir immer etwas Süßes auf Vorrat. Nur schnell aufgebacken, fertig!

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Hausmannskost, Kuchen, Mehlspeisen | 2 Kommentare

Fri, 29.04 Icon
Frühstücks-Haferflocken-Kuchen aus dem Ofen mit Sauerkirschen und Walnüssen

DSC08595

Das gab´s heute zum Frühstück, allerdings habe ich den Kuchen gestern abend schon gebacken, und heute wurde er nur mehr in der Mikrowelle warm gemacht da die Zeit morgens unter der Woche meistens knapp ist.

Der Kuchen besteht aus Haferflocken, Milch, Eiern, Vanille-Sirup, Bananen-Pürree, Apfelmus, Walnüssen und Sauerkirschen. Die Masse wird im Ofen schön knusprig gebacken. Köstlich Smile

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen, Müsli, Porridge & andere Frühstücksideen, Süßes zum Frühstück | Hinterlasse einen Kommentar

Sun, 10.04 Icon
2-Minuten Frühstückskuchen mit weißer Schoko, Macadamia und Erdbeerparfait

DSC07893

Das gab´s heute zum Frühstück, einfach großartig! Smile Ich habe ja schon einpaar Mal so einen Frühstückskuchen gebacken, aber mich meistens einfach an die Grundmasse aus Haferflocken, Eiweiß, pürierter Banane und Ahornsirup gehalten. Heute war ich irgendwie sehr experimentierfreudig, und habe folgende Masse gemixt: Haferflocken, gehackte Macadamia-Nüsse, Kokos-Butter (sehr lecker!), Eiweiß, pürierte Banane und für die Süße einen Löffel voll weißer Schokoladentropfen.Bei den Fotos glaubt man gar nicht, dass das gar kein picksüßes Dessert, sondern ein gesundes Frühstück ist *-*

In nur 2 Minuten ist diese Masse im Mikrowellenherd fertig gabacken und kann gestürzt werden. Dazu habe ich ein Soft-Serve aus gefrorener Banane und Erdbeeren gemacht, das kam dann obenauf auf den Mini-Kuchen. Und ganz obenauf kamen ein Löffel voll Kokosbutter und eine Erdbeere. Mein Frühstück war heute ganz in pink gehalten, denn nebenbei gab´s noch ein Fläschchen von meinem selbst gemixten Rote-Bete-Saft! Smile

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen, Müsli, Porridge & andere Frühstücksideen, Süßes zum Frühstück | 2 Kommentare

Mon, 04.04 Icon
Ungebackene Schokoladen-Brownies mit Schoko-Avocado-Creme

DSC07788

Das Rezept habe ich mal hier entdeckt, und heute ausprobiert. Das tolle daran ist, dass das Ganze in etwa 10 Minuten schon fertig ist, da nichts gebacken werden muss. Der Boden besteht aus Datteln, Walnüssen und Kakapulver. Darüber kommt eine super-schokoladige Creme aus Avocado, Honig, Vanille-Extrakt und wieder Kakaopulver. Im Kühlschrank wird alles etwas fester.

Der Geschmack ist der Wahnsinn, schokoladiger geht´s fast nicht, und das, obwohl das Ganze nicht zu süß ist! Sehr lecker, cremig, und dazu noch gesund, was will man mehr? Wink

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 2 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | 2 Kommentare

Sat, 19.03 Icon
Gesunde Karotten-Haferflocken-Muffins mit Bananen-Glasur

DSC07453

Sowohl das Rezept für diese Muffins als auch das Rezept für die Bananen-Glasur ist von ohsheglows, ich habe sie einfach miteinander kombiniert und etwas abgewandelt. Zum Beispiel habe ich statt dem angegebenen Dinkelmehl zur einen Hälfte Weizenvollkornmehl verwendet da ich kein Dinkelmehl zuhause hatte, und den Rest habe ich mit fein gehackten Haferflocken ersetzt. Ich habe auch das Apfelmus durch eine pürierte Banane ersetzt, die Rosinen durch Datteln und die Kakao-Bits durch Walnüsse.

In nur 25 Minuten waren sie fertig gebacken, und das mit nur wenig Zucker, wenig Öl und keinem Ei! Abgekühlt, habe ich obenauf je einen großen Klecks der Glasur gegeben, welche aus pürierter Banane, Erdnussbutter und Puderzucker besteht. Noch mit einem Schokoherz und gehackten Walnüssen bestreut, fertig zum Servieren.

Ich muss sagen: LECKER!! Smile Die Muffins sind schön saftig, nussig und bananig im Geschmack, und dazu die klebrige Glasur, einfach unbeschreiblich köstlich! *-* Übrigens, ich habe nicht vergessen den hinteren Muffin zu dekorieren, der ist für meinen Schwiegerpapa reserviert da der keine rohen Nüsse essen darf Wink So habe ich sie zubereitet:

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 2 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | 3 Kommentare

Sun, 13.03 Icon
Kumquat-Thymian-Kuchen

DSC07354

Da auf meinem Kumquat-Bäumchen schon allerhand Früchte bereit zum Ernten waren, machte ich mich im Internet auf die Suche nach Rezepten. Auf dieser Seite stieß ich auf diesen interessanten Kuchen, und habe ihn heute ausprobiert.

Die ganzen Kumquats werden mit etwas braunem Zucker und Wasser weich geköchelt; dadurch entsteht ein aromatischer Sud, den man später noch braucht. Die Früchte werden klein geschnippelt. Für die Kuchenmasse rührt man braunen Zucker, Butter, Eier, Mehl und Backpulver cremig, und fügt dann etwas vom Sud und die Früchte hinzu. Und das i-Tüpfelchen sind Thymian-Blättchen! Ich habe meinen Zitronen-Thymian verwendet, das hat dem Ganzen noch eine zusätzliche Zitrusnote gegeben.

Fertig gebacken, glasiert man den Kuchen noch mit einer Mischung aus Puderzucker und dem Kumquat-Sud. Saftig, locker, mit einer tollen Zitrusnote, und einem ganz feinen Thymian-Aroma, mein neuer Lieblingskuchen ist das!! *-*

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Kuchen | 2 Kommentare

Fri, 11.03 Icon
Jamie´s Rhabarber- Ingwer- Crumble

DSC07303

Dieses leckere süße Gericht habe ich gestern in Jamie´s “Natürlich Jamie” entdeckt, und da ich 4 große Stangen Rhabarber zuhause hatte, wurde das auch gleich mal nachgekocht! Rhabarber ist schließlich soo schön frühlingshaft Smile

Zuerst kocht man den Rhabarber mit etwas Orangensaft- und Schale kurz weich, und verteilt ihn dann in einer Form. Dann mischt man Butter, Mehl, Zucker, kandierten Ingwer und Haferflocken zu Bröseln, und gibt die Masse über den Rhabarber. Goldbraun gebacken, duftet es herrlich in der ganzen Wohnung! Dazu habe ich eine Vanillesauce gekocht. Einfach lecker das Ganze!! *-* Ich habe allerdings die vierfache Menge kandierten Ingwer verwendet, da wir Ingwer lieben. So hat es genau für uns gepasst!

weiterlesen »
Bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00, 1 Votes)
Loading ... Loading ...
Veröffentlicht unter Großbritannien, Kuchen | 1 Kommentar